Zeit der Transformation – Heilprozesse im Innen

Wir durchlaufen gerade eine Zeit der Transformation und viele Menschen durchleben tiefe Heilprozesse im Innen. Welches Erlebnis ich dazu gestern hatte, was dies in mir ausgelöst und auch, was mir geholfen hat, darüber möchte ich dir heute erzählen.

Gestern wurde hier ein wunderschöner junger und gesunder Baum vor unserem Haus gefällt.

Auf Nachfrage warum: WEGEN UNFALLGEFAHR!? Weil die Wurzeln die Pflastersteine des Gehwegs angehoben haben!
Der direkte Gehweg ist jedoch nicht betroffen, wie man auf dem Foto sieht!!

In welch ‘gefährlicher Welt’ wir doch scheinbar leben!?? … dachte ich mir.
Sind die Menschen nicht mehr fähig, achtsam durchs Leben zu gehen?
Eigen-Verantwortung für sich und ihr Tun zu übernehmen?
Müssen denn wirklich alle ‘natürlichen Stolpersteine’ entfernt werden?

Da, wo mit Bäumen ein wenig Natur in den Städten Einzug hält.
Wo Bäume und Sträucher das Stadtleben grün und bunt machen.
Sie die Luft reinigen und Platz für Tiere bieten.

Ich habe meine Gedanken auf meinem FacebookProfil und in der Gruppe “Mit Bäumen leben” geteilt, und viele waren ebenso wie ich traurig und empört über diese Maßnahme, dieses Handeln abseits des „natürlichen“ Menschenverstands. Es hätte sicher andere Lösungswege gegeben…
Doch es kamen auch andere Stimmen bzgl. der Haftung, Versicherungen und wer schuld ist, wenn was passiert?!?
Auch, ob ich denn nicht an alte Menschen oder Behinderte denke, die vielleicht nicht mehr so gut zu Fuß sind oder mit Rollator unterwegs sind.
JA, alte und auch kranke Menschen gibt es. Ich war selber viele Jahre durch die Muskelschwäche davon betroffen und mußte aufpassen beim Gehen, daß ich nicht stolpere oder stürze.

Doch habe ich mich davon abhalten lassen, in den Wald zu gehen, aus Angst über die Wurzeln zu stolpern?
NEIN, im Gegenteil .. es ist eine wunderbare Übung was Achtsamkeit und Körpertraining betrifft. Und es schenkt Kraft und Vertrauen und bringt einen zurück zur Natur – unserer größten Heilerin.

Heilungs-Prozesse im alltäglichen Leben

Dieses Erlebnis mit dem (aus meiner Sicht) völlig unnötig gefällten Baum brachte mich dann gestern früh so in eine Energie der Trauer und Wut.
Diese beiden Emotionen kenn ich sehr gut – teils aus meiner Kindheit, teils auch während meiner der Heilungsphase der Myasthenie.

Ich bin dann erstmal eine Runde joggen gegangen, habe meinen Kopf freigemacht, mich bewegt und mich gleichzeitig an dem Schönen in der Natur erfreut und Sonne getankt.

Nach anschließender Dusche (ich liebe es, mein Energiefeld auch mit kaltem Wasser zu reinigen/klären), habe ich meinen Körper mit selbstgemachtem Körper-Öl verwöhnt und es kam der Impuls, eine kleine Kakao-Zeremonie mit MAMA KAKAO für mich zu machen.
Ich habe mich dem Prozeß hingegeben … und kurz danach sind Tränen geflossen und Heilung ist geschehen.
Ja, es hat sich etwas in mir geöffnet.
Eine weitere Schicht der Trauer und Wut durfte sich wandeln und in mir heilen.

HeilProzesse fordern – Transformation geschieht “schichtweise”

Warum ich dir das erzähle?

Weil wir (oft) schichtweise „transformieren“ und innere Heilprozesse stattfinden. Unsere Seele gibt uns nur so viel Heilimpulse, wie Körper/Geist im Moment fähig sind, zu bewältigen. Davon bin ich überzeugt – und so denke ich mir, ist es auch beim “Aufwachprozess” oder wenn wir Seelenmenschen uns wieder daran erinnern, wer wir wirklich sind.

Und da liegen die Geschenke oft im täglichen Erleben, wo das Aussen uns oft etwas spiegelt, in uns Emotionen hervorruft oder uns triggert.
Wir dürfen solche Situationen und Geschehnisse echt als Geschenk für unsere innere Prozeß-Arbeit sehen.
Und auch Menschen dienen uns oft als “Arschengel”, wenn sie uns auf unsere wunden Punkte aufmerksam machen … da wo Liebe, Segen, Dankbarkeit und Frieden noch fließen dürfen.

Wenn du also mit etwas stark in Resonanz gehst, etwas dich tief berührt, Emotionen hochkommen – egal ob dies Schuld, Trauer, Wut, Ohnmacht, EntTäuschung, Angst.. ist – dann schau hin.

Dann ist es DEIN Thema, dem du dich widmen darfst … das nur DU für dich IN DIR wandeln und heilen kannst.

Ich arbeite auch oft mit heilsamen Klängen und meinem Seelen (Hoopono)Pono, gerade wenn es um Ängste, alte/hinderliche Glaubensmuster oder (Kindheits)Traumen geht. Doch heute haben mir die anderen Methoden geholfen, wieder inneren Frieden zu finden und die Liebe in mir und zu allem zu fühlen. Raus aus der Wut und Trauer – rein in die Liebe, Dankbarkeit und Lebensfreude … dem VerbundenSEIN mit Mutter Erde und allem, was uns umgibt.

In diesem Sinne wünsche ich dir viel Freude und Leichtigkeit in dieser Zeit des Wandels.
Herzliche Grüße
Gertraud

PS: Weitere wertvolle Impulse für mehr Gesundheit, Freude und Fülle im Leben bekommst du in meinem Energie&Wohlbefinden-Newsletter (hier anmelden). Dadurch bekommst du auch immer meine neuesten Blogbeiträge und Youtube-Videos ins Postfach geschickt und wirst über aktuelle Termine und Angebote informiert.
PPS: Bist du auch auf Telegram? Dann freu ich mich über eine Vernetzung .. besuche meinen LiveSpiritEnergy-Kanal auf Telegram (klick).

No Comments

Post a Comment