Was ist ein Frauen-Heilkreis und was wird da eigentlich gemacht?

Kürzlich wurde ich gefragt, was im Frauen-Heilkreis eigentlich so gemacht wird? Nun, vielleicht stelltest du dir diese Frage ja auch schon und hast deshalb gezögert, daran teilzunehmen, weil du nicht weißt, was dich erwartet. Deshalb möchte ich mit diesem Beitrag ein wenig „Licht ins Dunkel bringen“ und näher darauf eingehen.

Hallo ihr Lieben,

nun, es gibt vielerlei Bezeichnungen für diese Art der Zusammenkunft, der Gemeinschaft von Frauen:
Frauen-Heil-Kreis – Magischer Frauenkreis – Frauen-Zauberkreis – Sisterhood – Woman-Circle.

Hierbei finden sich Frauen im Kreise zusammen, um wieder mehr bei sich anzukommen. Um sich (wieder mehr) mit ihrer weiblichen Urkraft zu verbinden, sich an das eigene Licht zu erinnern. Ja, um heil zu werden. Hierbei wird die Kraft der Gemeinschaft genutzt, wie das früher (und in bestimmten Stämmen auch heute noch) der Brauch ist oder gemacht wird.

Du würdest einerseits gerne mal einen Frauen-Heilkreis besuchen, traust dich aber nicht so recht, weil du nicht weißt, was dich dort erwartet? Nun ich kenne das, ich war vor meinem 1. Frauen-Heilkreis auch irgendwie gespannt, „aufgeregt“ … doch ich kann dir nur empfehlen, es einfach mal auszuprobieren. Es ist sooo nährend, wundervoll und inspirierend, sich mit anderen Frauen zu verbinden.

Nun, was erwartet dich in meinem Frauen-Heil-Kreis:

Stille:
Es darf Ruhe einkehren, du darfst den Alltag hinter dir lassen, durchatmen, deine Akkus wieder tanken. Es geht jetzt nur um dich. Du darfst still werden und begleitet von schönen Klängen oder Musik nach innen lauschen. Es geht dabei auch darum, dich wieder mehr zu spüren. Deine weibliche Intuition zu schulen. Manchmal singen wir auch gemeinsam ein Mantra und ich leite dich durch eine wundervolle, geführte Meditation oder Phantasiereise.

Liebe:
Du verbindest dich wieder mehr mit deinem Herzen, spürst die Liebe wieder in dir fließen. In einer Welt, in der Frau im Alltag oft „ihren Mann“ stehen muss, gerät die Herzensverbindung oft in Vergessenheit. Manchmal dürfen auch dabei Tränen der Erleichterung fließen. Das ist gut so. Das darf sein. Denn das befreit, macht dich im Herzen wieder offen und weit und erleichtert deine Seele.

Heilung ist das Öffnen dessen, was bislang verschlossen war

Mitgefühl:
Jede Frau bekommt hier ihren Raum, hat die Möglichkeit, sich zu zeigen, sich mitzuteilen. Oft ist alleine das schon sehr heilsam, wenn du deine Belange, deine Themen im geschützten Rahmen einfach mitteilen darfst. Es ist ein schönes Gefühl, gehört und gesehen zu werden. Du wirst angenommen, so wie du bist. Ohne Beurteilung und Bewertung. Du bist nicht allein – viele Frauen haben auch die gleichen Themen. Es ist auch sehr schön, das Mitgefühl der Gruppe zu spüren, wenn du z.B. etwas ansprichst, das dir nahe geht. Du wirst gestärkt durch die Gemeinschaft.

Achtsamkeit:
Durch kleine Übungen und Rituale – allein, zu zweit oder in der Gruppe – schulst du deine Achtsamkeit und kommst wieder mehr mit deinen Gefühlen in Berührung. Ein wichtiger Punkt, wie ich finde, ist auch der Austausch. Ein achtsames Hinhören, Hinspüren … das ist sehr inspirierend und heilsam. Vielleicht spricht eine Frau ein Thema an, welches dich momentan auch betrifft. Somit kannst du deine Sichtweise ändern oder dich von anderen Frauen auch inspirieren lassen.

Jede Frau ist herzlich eingeladen, egal welchen Alters … es gibt keine Voraussetzung, die du erfüllen musst. Du darfst auch gerne einfach teilnehmen, nur zuhören, lauschen und beobachten.  Selbst dann wirst du die heilsame Energie spüren, welche die Frauen hier kreieren, das heilsame Netz erkennen, das sich um die Frauen legt. Jede Frau darf selber entscheiden, wie weit sie sich öffnen und in die Gruppe einbringen mag. Es gibt kein Müssen.

Sich öffnen im geschützten Rahmen

Eine absolute Wichtigkeit ist der geschützte Rahmen, unter dem ich jeden Frauen-Heilkreis gestalte. Alles was in diesen Stunden erlebt und ausgetauscht wird – bleibt unter den Frauen. Bleibt unter uns. Das hat für mich auch viel mit Vertrauen, Achtung und Wertschätzung zu tun. Hier darfst du sein, wie du bist. Hier darfst du dich und deine Gefühle zeigen, ohne schräg angeschaut zu werden. Im Kreise hast du die Möglichkeit, das auszusprechen, was dir auf dem Herzen liegt, ohne Angst zu haben, dass es weitergeplaudert wird.

Alle Frauen haben Verletzungen erlitten

Ich möchte behaupten, jede Frau trägt Verletzungen, nicht gesehenen Schmerz oder noch offene Wunden in sich. Vieles davon ist ihnen jetzt, in diesem Leben, in ihrer Kindheit wiederfahren. Oft tragen sie jedoch auch „Altlasten“ mit sich herum, Verletzungen ihrer Mutter, Oma … ihrer Ahnen oder aus früheren Leben. All dies lastet schwer auf den Schultern der Frauen … lastet schwer auf ihrem Herzen und das wiederum kann sie daran hindern, sich frei zu fühlen und glücklich und erfüllt ihren Lebensweg zu gehen.

Und hier bietet dir der Frauen-Heil-Kreis einfach eine wundervolle Möglichkeit, dich davon zu befreien.
Darum habe ich den Frauen-Heilkreis auch ins Leben gerufen bzw. gestalte ich diesen monatlich: Weil ich Frauen dabei unterstützen möchte, in ihre weibliche Kraft zu kommen, ihr volles Potenzial zu leben und sich von alten Themen zu lösen.

Ich freue mich, wenn ich auch dich im Kreise willkommen heissen darf.  Für weitere Infos und um dich anzumelden klicke hier.

Viele Herzens-Grüße von Frau zu Frau <3
Gertraud

No Comments

Post a Comment