Bleib wachsam! Zeiten, in denen du nicht schlafen solltest!

Es gibt Situationen im Leben, wo du wach bleiben solltest. Es gibt Momente, im Alltag, in denen du wach(sam) sein solltest. Was das mit meinem Sauna-Besuch, Günter Jauch und der aktuellen Situation zu tun hat, darüber erzähle ich dir heute mehr.

Ja, es gibt Momente im Leben, wo es wichtig ist, dass du WACH bist.
Dass du wach BLEIBST.
Ich zähle dazu z.B. das Sonnenbaden. Ich habe es bei anderen schon miterlebt, die beim Sonnenbad eingeschlafen sind! Und sie danach schmerzhaften Sonnenbrand auskurieren mußten. Oder beim Autofahren. Hier habe ich selber schon die Erfahrung gemacht, eingeschlafen zu sein. Übermüdet bin ich frühmorgens heimgefahren und der Schlaf übermannte mich. Ein Ruckeln und Scheppern – und ich war hellwach! Glücklicherweise ist nur Blechschaden entstanden, streifte ich mit dem Auto nur eine Gartenmauer – mein Seitenspiegel mußte dran glauben. Doch der Schock – dieses “abrupt-aus-dem-Schlaf-gerissen-werden” saß erstmal tief und begleitete mich die nächsten Fahrten in der Nacht.

Und diese Gedanken sind mir vor ein paar Tagen im Urlaub bei einem Erlebnis in der Sauna auch sehr bewußt geworden.
Ein Herr war bereits in der Sauna, als ich mich auf meinen gegenüberliegenden Platz legte. Wie ich kurz darauf an seiner Atmung feststellen konnte, schlief er – tief und fest!
In meinem Kopf kreisten sofort ein paar Gedanken: “Ob ich ihn wohl wecken sollte?”, “Wie gefährlich es doch sein kann, in der Sauna einzuschlafen!?” … Dehydrierung, Kreislaufkollaps … usw. kamen mir sofort in den Sinn.
Mein Blick ging auf die Sauna-Sanduhr und ich stellte fest, daß der Herr erst ein paar Minuten hier drin schlafend schwitze.
Und so entspannte ich mich, schloß meine Augen und entschied, dass ich ihn aufwecken würde, ehe ich die Sauna verlassen würde.

Er erwachte jedoch kurz darauf, setzte sich und machte sich auf, die Sauna zu verlassen. Er fragte mich in, ob er die Uhr nochmal umdrehen solle.
In diesem Moment trafen sich unsere Blicke und ich dachte mir, Günter Jauch steht vor mir.
Nur ohne Brille – und der Schwitzer-Dütsch-Dialekt passte nicht ganz.
Ich nahm sein Angebot dankend an und mußte innerlich so schmunzeln. Was für eine lustige Begegnung.
Und das Thema hat sich von alleine gelöst.

Viele Menschen sind zwar körperlich präsent – schlafen aber geistig

Ja, und so frage ich mich auch jetzt öfters, ob es meine “Aufgabe” (noch) ist, andere “aufzuwecken”.
Egal ob mit Facebook-Posts, Blogbeiträgen, Teilen von wertvollen und informativen Beiträgen oder friedlichen Demos, die ich organisiert habe oder welche, die ich mit besucht habe.
Oder, ob es einfach reicht, mit meinem Sein das Feld zu erleuchten.
Das morpho-energetische Feld mit meinen positiven Gedanken, Worten und meinen Klängen zu nähren.
Vielleicht ist es meine und auch deine Aufgabe, einfach jeden Tag die eigene Schwingung zu erhöhen.
Täglich in die Herz-Energie – in die Liebe einzutauchen und diese mit den Menschen reell und auch in Gedanken – in Visionen zu teilen.

Ich habe auch in den vergangenen Monaten viel im Stillen – energetisch gewirkt und getan.
Und ich weiß um die Schöpferkraft & Heil-Wirkung, die wir mit unserer Intention aussenden (können).

Du nährst, worauf du deine Aufmerksamkeit lenkst

Und so habe ich mich heute entschieden, mich aus dem aktiven TUN-Feld zurückziehen werde.
Noch mehr im Stillen – verdeckt – zu arbeiten,  HeilSAMEn zu setzen.
Jeden Tag hohe Frequenzen und heilsame Schwingungen auszusenden.
Denn, es ist alles gesagt – es geht um BewusstSEIN – um WACHsam SEIN.

Manche Menschen “schlafen” noch tief und fest und werden irgendwann wahrscheinlich heftigst aus ihren Träumen herausgerissen werden.
Andere durchschauen schon so manches “Theater”, decken Lügen auf, hinterfragen und recherchieren selbst, anstatt alles zu glauben, was ihnen aufgetischt wird.
Viele fühlen und spüren einfach schon länger, dass manches einfach nicht “stimmt” oder in die falsche Richtung läuft.
Und sie gehen bewußt und wach(sam) ihren Weg.
Viele erleben momentan Ent-Täuschungen in den verschiedensten Situationen.
Es geschehen einfach akutell bzw. seit Monaten Dinge, die wir uns vor 1,5-2 Jahren nie hätten vorstellen können.

Und so möchte ich dich einfach daran erinnern, WACH zu sein.
WACHsam in dieser spannenden Zeit zu bleiben.
Deine Seelen-Anbindung zu nähren und jeden Tag gut für dich auf allen Ebenen zu sorgen.
Immer wieder hinzufühlen, und die Themen oder Ängste, die dir im Aussen oder von Menschen gespiegelt werden, tiefer zu beleuchten.
Deine Anteile davon in dir zu heilen, zu transformieren oder in Frieden damit zu kommen.

Und manchmal hilft es auch, wie der Adler sich höher hinaufzuschwingen – um einen größeren Überblick über alles zu haben.
Bei unserem Schweizurlaub haben wir diese Begegnung machen dürfen. Als wir auf dem Rückweg unserer Wanderung waren, hörten wir die Rufe eines Adlers und durfte ihn kurz darauf über uns kreisen sehen. Ein sehr berührender Moment für mich – zumal es auch mein Krafttier ist.

Ich sende dir einen herzlich-sonnigen Gruß und wünsche dir eine kraftvolle Zeit
Gertraud
P.S.: Auf Telegram findest du mich  hier unter “Gertraud Kneilling – Seelenschamanin, Spirituelle Wegbegleiterin & Naturcoach.
P.S.S.: Hole dir HIER meinen Energie & Wohlbefinden-Newsletter – zur Begrüßung schenke ich dir meinen Leitfaden “31 Kraftoasen für einen entspannten Alltag”.

No Comments

Post a Comment